Aktion Wald!

Den Wald lesen lernen. Das ist Motto des Programms Aktion Wald des BildungsCent e.V.! Im Zentrum stehen der Lebensraum Wald, die biologische Vielfalt und das Klima.
Der Wald spielt eine große Rolle für die Umwelt und das Klima, für die Tiere, für die Pflanzen und für die Menschen. Lehrkräfte sind mit ihren Schülerinnen und Schülern eingeladen, den Wald in seiner Vielfalt zu erkunden und ihn neu zu entdecken. Mit der WaldKiste und vielen weiteren Ideen und Angeboten, wie zum Beispiel der WaldExkursion, erhalten Kinder einen erfahrungs- und handlungsorientierten Zugang zur Natur, hierzu finden Sie weitere Informationen und Sie können direkt Kontakt aufnehmen oder sich bewerben.

wikiwoods

Gelingt es uns, dem globalen Klimawandel etwas entgegen zu setzen und gleichzeitig eine große Gruppe von Menschen zu erreichen und zu begeistern? Das Pflanzen von Bäumen scheint uns ideal, um regional Klima- und Ressourcenschutz mit Umweltbildung zu verbinden, vielleicht bei Aktions- und Projekttagen. Die Internetplattform WikiWoods bietet vielen Akteuren die Möglichkeit sich online zu vernetzen und Interessierten sich einzuklinken und Kontakt aufzunehmen, um offline konkret auf dem Gebiet Umweltschutz etwas zu bewegen. Projektbüro WikiWoods.org - c/o Martin Schmid, Dielingsgrund 26, 12305 Berlin, 0174 - 672 66 33 oder eMail.

Waldarbeit

Die "Beratungsstelle für Umweltbildung beim Ökowerk" betreut in Absprache mit dem zuständigen Forstrevier Schulklassen bei Arbeiten im Wald. In der Regel werden nicht standortgemäße kleinere Bäume, insbes. Traubenkirschen, entfernt. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler Baumarten zu unterscheiden und entdecken im Boden- und Wurzelbereich die unterschiedlichsten Lebewesen. Die Arbeiten können von der 4. Klasse bis zum Ökologiekurs der Gymnasialen Oberstufe durchgeführt werden und sollten in ein Unterrichtsvorhaben eingebettet sein.
Dies mag schlicht klingen, doch ist dies eine wirklich wertvolle Veranstaltung, weil die Schülerinnen und Schüler Organismen sehen, von denen sie nichts ahnten, und einen umfassenderen Einblick in die Dynamik von Ökosystemen bekommen.

Virtueller Waldspaziergang

Der virtuelle Waldspaziergang auf dem Havelhöhenweg soll nicht Spaziergang am Monitor ersetzen, sondern ist eine ausgezeichnete Hilfe der Berliner Forsten den Spaziergang oder auch den Wandertag vorzubereiten.

Viele weitere Vorschläge und monatlich einen neuen dazu unterbreiten die Berliner Forsten auf ihrer Website.

Exkursionen mit Schulklassen

Die "Beratungsstelle für Umweltbildung beim Naturschutzzentrum Ökowerk" betreut im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten Schulklassen bei Exkursionen in Berliner Wäldern. Hierbei sei auf Fortbildungen zum "Wandertag im Grunewald" und "Projekttage im Wald" hingewiesen.

Waldmuseum mit Waldschule der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

im alten Gärtnerhaus der Baumschule Tiergarten in Eichkamp, Königsweg 4, 14193 Berlin, Tel./ Fax: 030/ 8133442, E-Mail und Internet.
Ein außerschulischer "Grüner Lernort" im Grunewald für Kitas, Vor- und Schulklassen, Studiengruppen, Lehrer- und ErzieherInnen und andere am Wald Interessierte jeden Alters. Erfahrene Waldpädagoginnen vermitteln spielerisch Wissen über den Lebensraum Wald, seine Pflanzen und Tiere. Sie führen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die Zauberwelt des Waldes und fördern das sinnliche Wahrnehmen der Waldlandschaft.
Öffnungszeiten Di - Fr 10 - 14 Uhr ( auch in allen Ferien), Sa/ So/ Feiertag 11- 16 Uhr
Eintritt Kinder und Behinderte: 0,50 €, Erwachsene: 1,00 €
Anmeldung von Klassen und Gruppen Tel./ Fax: 030/ 8133442 (auch AB)
Fahrverbindungen: 6 Minuten Fußweg vom S- Bahnhof Grunewald über Schmetterlingsplatz und Schildhornweg vor der Revierförsterei Eichkamp nach links abbiegen durch den Wald zum großen Tor (insgesamt etwa 400 m). S - Bahn 7 und 9, Bus M19 und 186.

Der Naturschutzturm

Der Naturschutzturm Berlin Nordrand der Waldjugend, ein ehemaliger Wachturm der deutsch-deutschen Grenze zwischen Berlin-Frohnau und dem Hohen Neuendorfer Ortsteil Bergfelde, steht seit Mai 1990 allen Kindern und Jugendlichen offen, die praktischen Naturschutz betreiben möchten.
Die Anschauungsbiotope auf dem Freigelände des Turms sind beispielhaft für die märkische Landschaft und sie bieten eine Vielfalt von Möglichkeiten, Biologie und Natur zum Anfassen zu erleben. Kontakt

Die Waldschulen der Berliner Forsten

haben eine eigene Website, die Sie links im Menu und auch auf der Startseite dieses Umweltbildungsservers direkt anwählen können.

Der tropische Regenwald

Die gemeinnützige Tropenwaldstiftung OroVerde bietet kostenlose Arbeitsblätter zum Downloaden an. Sie umfassen die Themengebiete Artenvielfalt, Aufbau des Waldes, indigene Völker, Artenvielfalt, Klima, Wasser, Papier, weitere Produkte, Regenwald in Gefahr, Nachhaltigkeit und ganz wichtig Schüler in Aktion.
Die Arbeitsblätter sind unseren Materialpaketen "Schokolade wächst auf Bäumen?!", "Warum regnet es im Regenwald?" und "Tatort Tropenwald" entnommen. Die kompletten Materialpakete mit Anleitungen und weiteren Anregungen für den Unterricht können Sie hier bestellen.