Das Thema

Zahlen zu Asyl & Migration
der Bundeszentrale für Politische Bildung
Zahlen und Fakten
Flucht, Asyl, Migration
Materialien des Deutschen Bildungsservers
Klimawandel und Migration
Unterrichtsmaterial für Primar- und Sekundarstufe 

Willkommens-
klassen

Unterrichtsmittel der Bundeszentrale für politische Bildung

Globales
Lernen

Arbeitshilfen zum Globalen Lernen, ab Sekundarstufe I:
Flucht und Asyl

Umweltdaten

vom UmweltBundesAmt

Unterrichts-
materialien

zu Umwelt & Entwicklung des Welthaus Bielefeld

zum Globalen Lernen auf dem Portal Eine Welt Internetkonferenz

des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Die Waldschulen

haben auf Grund der Lockdowns einen Blog und einen Podcast eingerichtet, mit Anregungen, wie auf eigene Faust, in der Wohnung, vor der Haustür oder im Wald die Natur entdckt werden kann.

EINE FUNDGRUBE FÜR DIE UNTERRICHTSVORBEREITUNG

Seit 2013 gibt es das nahezu jährlich erweiterte und aktualisierte Kooperationsprojekt „Fleischatlas“ von ..., siehe Seite Ökolandbau & Ernährung

Ein paar Zahlen (auch für Dreisatz und Prozentrechnung geeignet)

Aus Food-Watch online am 10.7.20; noch ein paar Zahlen:
34110 Bio-Betrieben (12% aller Betriebe) bewirtschaften mit 1,6 Mio ha knapp 10% der Flächen. Für Bio-Lebensmittel wurden 12 Mrd. € ausgegeben, knapp 6%.
Die unterschiedlichen Prozentzahlen ergeben sich aus kleineren Betriebsgrößen und extensiverer Landwirtschaft sowie einem geringeren Fleischanteil der Bio-Produktion.
Über 12% der Eier und knapp 9% der Milch sind in Bio-Qualität (man sollte häufiger und wiederholter Skandalisieren). Jedoch lediglich 1 % der Wurstwaren, 1,5% des Geflügelfleisches und 2% des roten Fleisches sind Bio und das, obwohl die Anhänger der zweitstärksten Partei vor nicht langer Zeit für den Veggie Day schwärmten.

Unsere Lebensstile: Gut leben - was bedeutet das?

Traditionell sind es unumgängliche Zwänge und ökonomische Grenzen, deretwegen Menschen sich anders verhalten als sie sich in ihren Einstellungen äußern. Was zählt wirklich? Das Bundesumweltministerium hat Unterrichtsvorschläge zum guten Leben publiziert, materialienreich und fächerverbindend:
Ein gutes Leben – was ist das, und wie kann man es erreichen? Es gibt verschiedene allgemeingültige Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um glücklich zu sein und ein gutes Leben führen zu können. Neben dem wirtschaftlichen Wohlstand gehören auch soziale und ökologische Elemente dazu. Doch was genau sind die Voraussetzungen, um gut und glücklich leben zu können?

Fleischatlas 2021: Jugend, Klima und Ernährung

Nach dem Boden-, Wasser-, Agrar- und vier Fleischatlanten liegt nun der fünfte vor, u.a. mit dem Thema Moor.
In Berlin wird demnächst das vierte Moor wiedervernässt. Hintergrund ist, dass weltweit die Moore knapp 3% der Landfläche ausmachen, sie speichern jedoch doppelt so viel CO2 wie alle Wälder zusammen (Bundesregierung 14. Aug. 14). Moore sind die effektivsten CO2-Senken. 
Es sind nur knapp 2% der Ackerflächen jedoch 50 % der Grünlandflächen Moorböden. Insbesondere Milchkühe benötigen hochwertiges Futter (obgleich die Hälfte der Milch exportiert wird, werden die Leistung der Kühe und damit die Ansprüche an die Grünlandflächen ständig gesteigert). Nach Indonesien hat Deutschland die meisten Moorflächen entwässert und dabei CO2 freigesetzt. 95% der einst 1,5 Mio ha sind trockengelegt. Dazu der Fleischatlas: "Eine ähnliche Situation findet sich in vielen anderen EU-Ländern. Die Wiedervernässung von durchschnittlich nur 3 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen der EU-Mitgliedsstaaten würde bis zu 25 Prozent dieser Emissionen reduzieren."

Landwirtschaft: der späte Erfolg der DDR

Ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung kommt zu dem Fazit, dass "die durch Zwang kollektivierte Landwirtschaft (die LPGs) durch freiwillige Entscheidungen der Genossenschafts-mitglieder nach der Einheit erhalten blieb. Und diese Form der landwirtschaftlichen Massenproduktion konnte unter den Bedingungen der europäischen Agrarordnung ihre Stärken entfalten." Erinnerlich bleibt, wie einst über die LPGs hergezogen wurde und diese äußerst problematische Produktionsweise nunmehr hochgejubelt wird.
Der Reiz des Dossiers liegt darin, dass es reich an Informationen zu einer kritische Diskussion über die Grenzen der industriellen Landwirtschaft und eine nachhaltige Landwirtschaft einlädt, was schon das erste Bild aus dem Oderbruch leistet mit dem euphemistischem Kommentar: Erfolgsmodell geprägt durch große Betriebe mit hoher Produktivität und guter Gewinnsituation.

Im Ökowerk führe ich immer wieder durch das alte Wasserwerk,

dabei ist mir bei der Frage, warum man vor 150 Jahren mit dem Bau von Wasserwerken plötzlich begann, Folgendes aufgefallen:
Ein Vierteljahrhundert, bevor man das Bakterium entdeckt hatte, und weitere 18 Jahre früher, bevor Robert Koch seine infektiöse Bedeutung nachweisen konnte, begann London mit dem Bau der Kanalisation, um die Cholera zu bekämpfen. Wie klug! In den folgenden 43 Jahren bis zum Bau der Kanalisation in Berlin durch die Gebrüder Hobrecht und Virchow gab es noch 13 Epidemien.
Mit der Kritik an Corona-Maßnahmen soll man sich gefälligst zurückhalten und auf deren Durchsetzung vielmehr achten. Landsberg-Becher

ECHT KUH-L! 2020/21

In der neuen Runde von ECHT KUH-L! dreht sich alles um Obst und Gemüse unter dem Motto „Bunte Schatzkiste der Natur“: als Grundlage einer ausgewogenen Ernährung, Auswahl an regionalem und biologisch angebautem Obst und Gemüse, kurze Transportwege, geringe Verarbeitung, Vermeidung von Lebensmittelabfällen und Verpackungsmüll, fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag und große geschmackliche Vielfalt. Einsendeschluss ist der 13. April.

Online-Angebote

Online-Projekttage für die 5. bis 13. Klasse dauern 120 Minuten und werden zu  den Themen Klima, Ernährung, eigenes Verhalten und Corona mit Hilfe von zoom.us durchgeführt. Sie sind Teile des Projekts „Klasse Klima“ der BUND-Jugend.
Konsumspuren: „Wie verändern wir die Welt?“
das Bildungsmaterial „Konsumspuren“ von Greenpeace können Sie begleitend zur Videokonferenz oder zum Livestream auch als Teleteaching-Material nutzen. Das Material liegt für die Mittelstufe für durch die Lehrkraft gesteuerten und selbstgesteuerten Einsatz und für die Oberstufe selbstgesteuert vor.
Globales Lernen in Berlin
ist ein Angebot des Berliner Entwicklungspolitischen Zentrums EPIZ zu 15 unterschiedlichen Themen.

ZOOLOGIE und Corona: in Deutsch, Englisch und Französisch

Die meisten Infektionskrankheiten, die Menschen betreffen, stammen ursprünglich von Tieren. Das neuartige Coronavirus stammt ursprünglich vermutlich von Fledermäusen. Wie hängt die Übertragung von Krankheiten von Tieren auf den Menschen mit menschlichen Eingriffen in Ökosysteme zusammen?
Die Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule sind sowohl für den Präsenzunterricht als auch den Fernunterricht geeignet.
Weitere Informationen mit Unterrichtsmaterial zu Zoonosen und Coronaviren, nicht nur Corona, sondern z.B. auch Pest und Ebola sowie "Tierkrankheiten", Tiere, Viren und wir.

CORONA, SARS-Cov-2, Covid-19

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat für Schulen ein Paket zusammengestellt, das Basisinformationen zum neuartigen Corona-Virus, zu Ansteckungswegen und zu präventiven Maßnahmen enthält. Das Angebot umfasst Broschüren, Plakate, Spiegelaufkleber, Videos mit Hygienetipps, Verhaltensregeln und –empfehlungen sowie eine Linkliste mit ergänzenden Informationen, zu den »»» Informationen für Bildungseinrichtungen.

In Zeiten von Corona Digitale Bildung zur Nachhaltigkeit

Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet eine umfangreiche Übersicht zu vielfältigen Aspekten einer „Digitalen Bildung in der Praxis“ an. Schwerunkte sind Digitale Bildung und Nachhaltigkeit, Lernorte, Gesellschaft der Vielfalt, Digitale Zivilgesellschaft, Digitale Inklusion, Kultur des Teilens, Digitale Bildung und Geflüchtete, Digitale Didaktik u.a.

Woher kommt das Koronavirus?

Es passiert heute zwar immer häufiger, dass tierische Mikroben zu menschlichen Krankheitserregern mutieren, aber das Phänomen ist nicht neu. Erstmals aufgetreten ist es um die Zeit der neolithischen Revolution, als der Mensch begann, Lebensräume in der Wildnis zu zerstören, um Ackerland zu gewinnen und Tiere zu domestizieren. Im Gegenzug haben die Tiere uns einige vergiftete Geschenke gemacht: Die Masern und die Tuberkulose verdanken wir den Kühen, den Keuchhusten den Schweinen und die Grippe den Enten. Lesen Sie weiter im https://atlas-der-globalisierung.de/woher-kommt-das-coronavirus/


Die Stiftung Naturschutz Berlin hat ein Naturerlebnisprojekt für Grundschüler/innen entwickelt. Die Schüler/innen erforschen Stadtbäume oder entdecken Spuren wilder Tiere, das machen ausgewählte Naturpädagog/innen möglich. Sie gehen mit den Kindern zu Grünflächen im Umfeld ihrer Schule, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit an 944 Terminen.

Die 120-minütigen Nemo-Veranstaltungen sind auf die Rahmenlehrpläne abgestimmt und werden in allen Berliner Bezirken angeboten.

 

 

Über 300 Unterrichtsvorschläg zu den Themen

Biodiversität, Gesundheit und Wohlergehen, Globale Umweltveränderung und Klimaschutz, Hunger und nachhaltige Landwirtschaft, Infrastruktur, Stadt und Mobilität, Konflikte und Migration, nachhaltiger Konsum und Produktion, Saubere Energie, Wasser und Sanitärversorgung.
In einer umfassenden und sehr differenzierten Datenbank hat das Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen Arbeits- und Informationsmaterialien zum Herunterladen bereit gestellt.
Von den 350 Angeboten sind knapp 300 zu den oben genannten Themen erstellt worden. Sie umfassen gleichermaßen Unterrichtsvorschäge sowie dafür benötigte Unterrrichtsmaterialien. Sie können, gezielt für Kita/Hort, Grund-, Ober- und Förderschule sowie Gymnasium  und Berufsbildende Schule abgerufen werden.

Jugend forscht

An "Jugend forscht" können junge Menschen ab der 4. Klasse bis zum Alter von 21 Jahren teilnehmen. Zugelassen sind sowohl Einzelpersonen als auch Zweier- oder Dreierteams. Anmeldeschluss ist in jedem Jahr der 30. November des Vorjahres.
Ganz wichtig: zuerst das Forschungsthema auswählen, dass in eines der sieben Jugend forscht Fachgebiete passen muss: Arbeitswelt. Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik.
Wer sein Thema gefunden hat, sollte sich so schnell wie möglich zum Wettbewerb anmelden - am besten gleich online. In jeder Wettbewerbsrunde vergeben zahlreiche Sponsoren, Preisstifter und Förderer Geldpreise, Forschungsaufenthalte und Studienreisen. Ebenso wertvoll wie die Preise sind die Kontakte zu Experten.

Studientag auf einem Bauernhof

Nicht nur umweltgerechte Landwirtschaft, sondern auch tiergerechte Haltung siehe
Themen > Ökolandbau & Ernährung
.

Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich

Soeben ist der neue Agraratlas der Heinrich Böll Stiftung erschienen, der zusammen mit den Fleischatlas sowie dem Dossier "Iss was ?! Tiere, Fleisch & Ich" umfassende Informationen zur Landwirtschaft und Ernährung bereit stellt. Diese können können hier heruntergeladen werden (3,5 MB).

Weitere Informationen und Links zum Herunterladen der Grafiken finden Sie auf der Seite Themen: Ökolandbau & Ernährung.

Das Bundesministerium für Umwelt hat hat hierzu Hintergrundinformationen und Unterrichtsvorschläge für die

  • Grundschule (Auswirkungen von Fleischkonsum auf Umwelt und Klima sowie globale Gerechtigkeit - Arbeit mithilfe von Legekarten) und die
  • Sekundarstufe (Fleischkonsum und Umwelt, Klima sowie Gesellschaft) erarbeitet.

Den Unterrichtsvorschlägen liegen Materialien bei, all dies kann als ZIP-Datei (10,3 MB) heruntergeladen werden.

Mit dem Smartphone Pflanzen und Tiere bestimmen
sowie Lauterkennung von Vögeln

Das Museum für Naturkunde hat die kostenfreie App "NATURBLICK – Stadtnatur entdecken" zum Download ins Internet gestellt.
Sie enthält bebilderte Bestimmungsschlüssel für heimische Bäume (42 Arten) sowie Kräuter und Wildblumen (100), Amphibien (13), Reptilien (5), Vögel (100) und Säuger (29) sowie schließlich eine interaktive Karte zum Aufsuchen der nächsten von 75 Grünflächen.

Umweltpolitik der Zukunft: Wie wir lernen, Lösungen zu finden

Umfassende Hintergrundinformationen sowie Arbeitsmaterialien zu Unterrichtsvorschlägen über Produktdesign (Sek.), Stadtplanung (Prim.), Wohnen (Sek.), Autos (Grund.), Autotechnologien (Sek.), Mobilität (Sek.), EU (Sek.) und Nachhaltigkeit (Sek.) hat der Bildungsservice des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit produziert.

Entwicklungspolitik

Das Welthaus Bielefeld hat sein bekanntes "Datenblatt Entwicklungspolitik" mit statistischen Zahlen zur globalen Entwiklung aktualisiert: Weltbevölkerung, Armut, Lebenserwartung, Kindersterblichkeit, Hunger, HIV/AIDS, Bildung, Wasser, Wirtschaftskraft, weltweite Ungleichheit, Welthandel, Exportstruktur, Entwicklungshilfe, Kohlendioxidemissionen. Weitere Informationen auf der Themenseite Globales Lernen

Bach-Land-Fluss

"Bach Land Fluss" ist eine Materialsammlung, die bei Lehrerfortbildungen und im Unterricht wiederholt erprobt bzw. modifiziert worden ist, 332 Seiten mit 166 Abbildungen. Die Materialsammlung enthält:

  • Sachinformationen
  • Anleitungen für den Unterricht incl. Arbeits- und Informationsbögen
  • Versuchsanleitungen und Bestimmungstafeln
  • konkreten Kaufempfehlungen sinnvoller und preisgünstiger Chemikalien und Geräte zur Untersuchung von Wasser und Böden sowie
  • Praxisbeispiele zur Untersuchung von Fließgewässern und ihres Einzugsbereichs, also auch von Böden.                    
    Weitere Informationen auf der Themenseite Wasser.

Lärm und Gesundheit, reichhaltige Materialien

Die Materialien eignen sich gleichermaßen für den Fach- wie für den Projektunterricht. Neben dem übergeordneten Baustein Ruhe-Finden enthalten sie 16 Bausteine für die Fächer Geografie, Musik, Physik, Arbeitslehre und Biologie sowie Material zum Lärm in der Schule. Den Materialien liegen neben den 42 Hörbeispielen auf der  Audio-CD eine DVD bei, mit 5 Bildschirmexperimenten, mit der Software SOUNDS zur Visualisierung und Analyse akustischer Signale und von Tönen sowie mit der digitalisierte Version dieses Heftes: Damit kann man für den Unterricht Textpassagen sowie aus den 85 Abbildungen, 18 Tabellen, 31 Druckvorlagen von Arbeitsblättern und 38 Versuchsanleitungen welche auswählen, die dann den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt werden, sei es vervielfältigt, als Folie oder mittels eines Präsentationsprogramms. Das Heft steht hier zum Download (13,4 MB) bereit.

Weitere Informationen hierzu, zu anderen Materialien, u.a. Grundschule und Elterninformation, sowie zur Ausleihe von Messgeräten finden Sie unter der Themenseite Lärm auf diesem Umweltbildungsserver.

Interaktive Bildschirmexperimente und Audio-Dateien

zum Thema Lärm online.


ÖKOWERK-Service

Das vollständige Service-Angebot (Materialien, Geräte zum Ausleihen...) der "Beratungsstelle für Umweltbildung beim ÖKOWERK", insbesondere Beratung von Fachkonferenzen für Naturwissenschaften und Sachunterricht.
Kontinuierliche Fortbildung für Naturwissenschaften 5/6, Sie können Themen vorschlagen, die Ihnen wichtig sind oder wozu Sie Fragen haben.

Das Programm des Ökowerks

finden Sie auf der Homepage und kann heruntergeladen werden.

Das Programm kann auf Grund der Entwicklung der Corona-Pandemie gegebenenfalls kurzfristig geändert werden, bitte informieren Sie sich deshalb kurz vor dem Veranstaltungstermin noch einmal auf der Homepage.
In jedem Fall muss man sich bis zum Dienstag vor der Veranstaltung zu dieser anmelden.